Ich bin Andreas Ginger von format.12 – Dein Coach für ein Leben voller Ressourcen.

In meiner Morgenroutine habe ich Dir 12 Module vorgestellt. In diesem zehnten Modul geht es nun um die Herz-Kopf-Kohärenz.

Kohärenz bedeutet, dass die Elemente eines Systems logisch schlüssig zusammenhängen und miteinander wirken.

Im Alltag kreisen oft unsere Gedanken in einem Karussell und beschäftigen uns mit der Vergangenheit oder möglichen Zukunftsszenarien. Beides ist nicht real und lediglich Fantasie, welche viel Energie und Zeit kostet und uns vom tatsächlich stattfindenden Leben ablenkt. Wenn es uns gelingt im Hier & Jetzt zu verweilen und genau zu spüren, worum es uns im Leben wirklich wirklich geht, erreichen wir ressourcenreiche Zustände und treffen klarere Entscheidungen.

Unsere Gesellschaft ist durch und durch verkopft und seitdem Siegeszug der modernen Rationalität verleugnen wir alles mit dem Verstand nicht Erfassbare und nicht Analysierbare. Selbst schon im Kindergarten und der Grundschule kultivieren wir den rationalen Ansatz. Dabei ist unsere Intuition – ordentlich trainiert und kultiviert – ein viel mächtigeres und viel komplexeres System.

Durch unsere moderne Sozialisierung sind wir eher gewohnt, den Verstand zu nutzen und alles was im Leben passiert zu rationalisieren – Tod, Liebe, Job-Verlust, Freude, Krisen, Chancen, usw. Häufig stellen wir diese komplexen Situationen in einfachen linearen Ursachen-Wirkungsbildern dar und nennen es logisch. Wir sind darin geübt den Erwartungen, Glaubenssätzen und externen Vorstellungen zu entsprechen und bringen sie mit unseren inneren Empfindungen und Erfahrungen nicht bewusst überein.

Dadurch entsteht in uns eine Dissonanz. Dissonanz ist ein Zustand, wenn Elemente eines Systems im Widerspruch zueinanderstehen.

Intuition ist ein von sich aus auf Resonanz und Empathie ausgelegtes und sehr ausgereiftes System, welches in der modernen Welt von einem sehr jungen Parvenü von Verstand geblendet wird.

Bei entsprechendem Training und Bewusstsein kann es uns gelingen, beide Instanzen – Herz und Kopf, Intuition und Verstand – an einem Strang ziehen zu lassen und nicht gegeneinander zu kämpfen.

Ich verstehe unseren Verstand mit all seinen Fähigkeiten wie Analyse, logisches Denken, Argumentation, etc. immer mehr als eine Art Navi und nicht als den Fahrer in unserem Lebensfahrzeug. Am Steuer ist die Intuition mit all den täglichen Entscheidungsherausforderungen besser dran. Der Verstand ist ein sehr hilfreiches Navigationswerkzeug und könnte der Intuition ein guter Orientierungspartner sein.

Hier lade ich Dich ein, bei einer kleinen Übung zu mitzumachen:

Es geht darum die Emotionen, die in uns wirken, und die Gedanken, die wir produzieren, aufeinander abzustimmen und in Resonanz mit dem, was außerhalb von uns geschieht zu bringen. Hier hilft uns die Formel der Resonanzfelder – Fühlen, Denken und Handeln.

–> Das schafft immer Klarheit in mir.

Wir spüren die Selbstwirksamkeit, inneren Frieden und auch äußeren Erfolg, wenn wir alle drei Ebenen im Einklang bringen. Wenn nur eine der Ebenen in Dissonanz gerät, verlieren wir Energie und verspüren negative Gefühle und kommen nicht voran.

Hier folgt Energie tatsächlich der Aufmerksamkeit!

Mache Dir die Herz-Kopf-Kohärenz zur Gewohnheit …

Denn erst erschaffen wir Gewohnheiten, dann erschaffen die Gewohnheiten uns!

Ich bin Andreas Ginger von format.12 – Dein Coach für ein Leben voller Ressourcen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.